Pfandrückgabe in jedem Supermarkt +++ Glasbruchsichere Versandkartons +++ Ausgezeichneter Kundenservice
 
Crew Republic

Crew Republic

Von der WG-Brauerei zum Craftbeer Pionier

Was gibt es denn Cooleres als eine eigene Brauerei zu besitzen? Timm Schnigula und Mario Hanel haben sich diesen Traum verwirklicht und ihren gut bezahlten Job, als Consultants dafür an den Nagel gehängt. Aber dass dies ein steiniger und kein geschmeidiger Weg ist, war ihnen anfangs nicht so ganz klar. Und hätten sie’s gewusst, dann gäb’s jetzt Crew Republic wohl gar nicht. Das wäre wiederum sehr uncool. Aber gut, dass wir hier im Konjunktiv reden können.

2011 haben sie dann den ersten Sud eines trinkbaren Bieres nach einem erfolgreich absolvierten Braukurs in der Küche ihrer WG im Glockenbach München hergestellt. Dank der Euphorie und dem Wunsch nur Biere zu brauen, auf die sie Bock haben, können sie nun eine stattliche Anzahl an Biersorten in ihrem Sortiment aufweisen.

Etappenweise zur eigenen Brauerei

Dass man nicht gleich mit einer eigenen Top Brauanlage anfängt, dürfte auch klar sein. Die ersten Biere wurden deswegen in der Hohenthanner Schlossbrauerei bei Landshut hergestellt. Doch bereits nach vier Jahren hatte die Gypsy (Link Gypsy Brewing) Era ein Ende gefunden  und sie konnten 2015 die ersten Crew Republic Biere in der eigenen Anlage brauen. Die Brauerei befindet sich in Unterschleißheim im Norden Münchens.

Unterschleißheim ist nicht gerade als Ausflugsziel mit einem hohen Naherholungswert bekannt. Aber das dürfte sich im Juni 2017 ändern. Denn dann wird der Tap Room und der wohl erste Craftbeergarten Bayerns eröffnet. Hingucker werden die meterhohen Hopfenranken neben denen die Crew Republic Biere vom Munich Easy bis hin zum Roundhouse Kick genossen werden können.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Kontakt zur Brauerei