Pfandrückgabe in jedem Supermarkt +++ Glasbruchsichere Versandkartons +++ Ausgezeichneter Kundenservice
 

Biersorten im Porträt

Nirgendwo sonst auf der Welt ist eine derartig große Vielfalt an Biersorten zu finden wie in Deutschland. Das ist vor allem der Innovationsfreude und dem brautechnischen Können deutscher Braumeister geschuldet. Wie viel Biersorten Deutschland hat? Bierliebhaber dürfen sich über rund 5.000 verschiedene Biersorten freuen. Doch auch andere Nationen verstehen ihr Handwerk. Vor allem Craft Biere aus dem angelsächsischen Sprachraum sind derzeit der Renner in Deutschland. Jede einzelne Sorte ist ein Geschmacksexperiment wert.

 

Biersorten und Bierstile

Die einzelnen Biersorten lassen sich verschiedenen Bierstilen zuordnen. Diese unterscheiden sich in Brauart (obergärig oder untergärig) und Hopfenanteil, Bittere (gemessen in IBU – International Bitter Units), Stammwürze, Alkoholgehalt und Kalorien. Wir haben die wichtigsten Bierstile hier für Sie in einer Übersicht zusammengestellt.

 

Biersorten Liste

Pils

Pils zählt zu den mit Abstand beliebtesten Biersorten in Deutschland – sein Anteil liegt bei satten 55 %. Das nach Pilsner Brauart untergärig hergestellte Bier erlangt seine charakteristische herbe Note durch starke Hopfung. Das hell goldfarbene Pils punktet neben seinem hopfenbetonten würzigen Geschmack mit besonders feinporigem Schaum.

Brauart: untergärig
Alkoholgehalt: 4,8 %
Stammwürze: 11 %
IBU: 30 – 45
Kalorien: 42 kcal auf 0,1 Liter

 

Weizenbier / Weißbier

Was im Rest Deutschlands Weizenbier ist, heißt in Bayern Weißbier. Das spritzige obergärige Bier verfügt über einen Weizenmalzanteil von mindestens 50 Prozent und enthält sehr viel Kohlensäure. Beides macht es zu einer fruchtig würzigen sommerlichen Erfrischung mit überschäumendem Temperament – ob naturtrüb als Hefeweizen oder klar als Kristallweizen genossen.

Brauart: obergärig
Alkoholgehalt: 5,4 %
Stammwürze: 11 – 14 %
IBU: 10 - 15
Kalorien: 52 kcal auf 0,1 Liter

 

Bockbier / Doppelbock

Das untergärig gebraute Bockbier verspricht traditionsreichen deftigen Genuss. Das goldgelbe bis dunkelbraune Starkbier begeistert mit vollmundigem kräftigem Geschmack, den es einem hohen Malzanteil und einer Stammwürze von mindestens 16 Prozent verdankt. Beim Doppelbock liegen sowohl Stammwürze als auch Alkoholgehalt höher. Dementsprechend kräftiger ist Doppelbock im Geschmack.

Brauart: untergärig
Alkoholgehalt: Bockbier 7 %, Doppelbock 7,5% - 12 %
Stammwürze: Bockbier mindestens 16 %, Doppelbock mindestens 18 %
IBU: 25 – 35
Kalorien: 55 kcal auf 0,1 Liter

 

Helles

Unter Helles werden untergärige, wenig gehopfte und malzbetonte Biersorten, die nach Münchner oder Dortmunder Brauart hergestellt sind, zusammengefasst. Zur Verwendung kommen ausschließlich Malze aus Braugerste. Charakteristisch für das blanke, also gefilterte, Bier sind seine helle goldgelbe Farbe und der kräftige, leicht süßliche Geschmack.

Brauart: untergärig
Alkoholgehalt: 4,7 – 5,4 %
Stammwürze 11,3 – 14 %
IBU: 16 – 22
Kalorien: 50 – 65 kcal auf 0,1 Liter

 

Export

Etwas stärker eingebrautes Helles wird zum Exportbier. Es ist lange haltbar und war vor allem für den Export bestimmt. Auch wenn Export etwas stärker als Helles gehopft ist, dominiert der malzbetonte vollmundige Geschmack. Der Alkoholgehalt kann einiges höher liegen.

Brauart: untergärig
Alkoholgehalt: 5,0 – 7,0 %
Stammwürze: 12,5 %
IBU: 23 – 29
Kalorien: 65 kcal auf 0,1 Liter

 

Kellerbier

Kellerbier ist Helles, das ungefiltert und leicht trüb ist. Seinen Namen verdankt es der Tatsache, dass es direkt nach dem Nachgärungsprozess vom Keller in den Handel kommt. Die bodenständige süffige Biersorte ist ungespundet, bleibt beim Gärprozess also unverschlossen. Kellerbier enthält daher wenig Kohlensäure und bildet kaum Schaum. Das untergärige, leicht hopfenbetonte Bier hat einen ausgewogenen fruchtigen und etwas bitteren Geschmack.

Brauart: untergärig
Alkoholgehalt: 4,6 – 5,6 %
Stammwürze: mindestens 11 %
IBU: 18 - 25
Kalorien: 45 kcal auf 0,1 Liter

 

Alkoholfreies Bier

Wer gerne einen klaren Kopf behalten möchte, greift zum alkoholfreien Bier. Dank moderner Braukunst muss der Biergenießer weder in Geschmack noch Qualität Abstriche machen. Es punktet nicht nur mit einem Alkoholgehalt von höchstens 0,5 % – mit ganzen 30 Kalorien auf 0,1 Liter ist es auch für Figurbewusste eine willkommene Alternative.

Brauart: obergärig oder untergärig
Alkoholgehalt: maximal 0,5 %
Stammwürze: 7 – 12 %
IBU: unterschiedlich
Kalorien: 30 kcal auf 0,1 Liter

 

Malzbier

Malzbier ist ein obergäriges dunkles Vollbier mit geringem Hopfenanteil. Das Besondere: Die Hefe wird bei 0 ° C beigegeben – der Malzzucker vergärt nicht zu Alkohol. Das leistungsfördernde Getränk mit karamellliger Note ersetzt schnell verbrauchte Energie, enthält aber vergleichsweise wenig Kalorien. Nach Gerichtsentscheid heißt Malzbier heute Malztrunk, da es kein Bier im eigentlichen Sinne ist. Es erhält seine Süße durch Zusatz von Zuckerkulör.

Brauart: untergärig
Alkoholgehalt: unter 0,5 %
Stammwürze: 11 – 12 %
IBU: 10
Kalorien: 46 kcal auf 0,1 Liter

 

IPA (India Pale Ale)

Das India Pale Ale ist Flaggschiff der Craft Biere und kann je nach Biersorten sehr unterschiedlich ausfallen. Der hohe Anteil an Aromahopfen gibt dem geschmacksintensiven obergärigen Craft Bier ein markantes fruchtiges Hopfenaroma mit starker Bitternote.

Brauart: obergärig
Alkoholgehalt: 6 – 10 %
Stammwürze: 16 - 19 %
IBU: 40 - 90
Kalorien: 49 kcal auf 0,1 Liter

 

Pale Ale

Beim obergärigen Pale Ale ist das Verhältnis zwischen Hopfen und Malz ausgewogener als beim großen Bruder Indian Pale Ale. Das ausbalancierte Zusammenspiel von obergäriger Hefe und aromatischen Hopfensorten bringt viel Geschmack ins Bier. Stammwürze und Alkoholgehalt des bernstein bis kupferfarbenen Craft Biers ist geringer als beim IPA.

Brauart: obergärig
Alkoholgehalt: 5 – 8 %
Stammwürze: 16 – 18 %
IBU: 50 – 60
Kalorien: 35 kcal auf 0,1 Liter

 

Stout

Stout ist eng verwandt mit dem Porter und verfügt über eine sahnige karamellartige Süße mit komplexen Aromen, die an Kaffee und Schokolade erinnern. Das obergärige tiefbraune bis schwarze Bier ist stark von Malz geprägt – Hopfen spielt nur eine untergeordnete Rolle.

Brauart: obergärig
Alkoholgehalt: 8 – 12 %
Stammwürze: bis zu 25 %
IBU: 30 – 65
Kalorien: 42 kcal auf 0,1 Liter

 

Porter

Beim obergärigen Porter dient Hopfen lediglich zum Ausbalancieren der malzigen Süße. Seine Schaumkrone hat eine besonders cremige feinporige Konsistenz. Porter ist optisch kaum vom Stout zu unterscheiden, enthält aber weniger Alkohol und Hopfenbittere.

Brauart: obergärig
Alkoholgehalt: 3 – 4,5 %
Stammwürze: 16 – 19 %
IBU: 20 – 40
Kalorien: 52 kcal auf 0,1 Liter

 

Barley Wine

Die englische Alesorte enthält ähnlich viel Alkohol wie Wein, daher der Name. Das obergärige Bier verfügt über eine hohe Stammwürze und ist je nach Herkunft – englisch oder amerikanisch – schwächer oder stärker gehopft. Der Gerstenwein punktet mit fruchtiger feiner Sherrynote, einem süßlich bitteren Geschmack und festem feinporigem Schaum.

Brauart: obergärig
Alkoholgehalt: 7 – 13 %
Stammwürze: 10 – 16 %
IBU: 26 – 60
Kalorien: 55 kcal auf 0,1 Liter

Nirgendwo sonst auf der Welt ist eine derartig große Vielfalt an Biersorten zu finden wie in Deutschland. Das ist vor allem der Innovationsfreude und dem brautechnischen Können deutscher... mehr erfahren »
Fenster schließen
Biersorten im Porträt

Nirgendwo sonst auf der Welt ist eine derartig große Vielfalt an Biersorten zu finden wie in Deutschland. Das ist vor allem der Innovationsfreude und dem brautechnischen Können deutscher Braumeister geschuldet. Wie viel Biersorten Deutschland hat? Bierliebhaber dürfen sich über rund 5.000 verschiedene Biersorten freuen. Doch auch andere Nationen verstehen ihr Handwerk. Vor allem Craft Biere aus dem angelsächsischen Sprachraum sind derzeit der Renner in Deutschland. Jede einzelne Sorte ist ein Geschmacksexperiment wert.

 

Biersorten und Bierstile

Die einzelnen Biersorten lassen sich verschiedenen Bierstilen zuordnen. Diese unterscheiden sich in Brauart (obergärig oder untergärig) und Hopfenanteil, Bittere (gemessen in IBU – International Bitter Units), Stammwürze, Alkoholgehalt und Kalorien. Wir haben die wichtigsten Bierstile hier für Sie in einer Übersicht zusammengestellt.

 

Biersorten Liste

Pils

Pils zählt zu den mit Abstand beliebtesten Biersorten in Deutschland – sein Anteil liegt bei satten 55 %. Das nach Pilsner Brauart untergärig hergestellte Bier erlangt seine charakteristische herbe Note durch starke Hopfung. Das hell goldfarbene Pils punktet neben seinem hopfenbetonten würzigen Geschmack mit besonders feinporigem Schaum.

Brauart: untergärig
Alkoholgehalt: 4,8 %
Stammwürze: 11 %
IBU: 30 – 45
Kalorien: 42 kcal auf 0,1 Liter

 

Weizenbier / Weißbier

Was im Rest Deutschlands Weizenbier ist, heißt in Bayern Weißbier. Das spritzige obergärige Bier verfügt über einen Weizenmalzanteil von mindestens 50 Prozent und enthält sehr viel Kohlensäure. Beides macht es zu einer fruchtig würzigen sommerlichen Erfrischung mit überschäumendem Temperament – ob naturtrüb als Hefeweizen oder klar als Kristallweizen genossen.

Brauart: obergärig
Alkoholgehalt: 5,4 %
Stammwürze: 11 – 14 %
IBU: 10 - 15
Kalorien: 52 kcal auf 0,1 Liter

 

Bockbier / Doppelbock

Das untergärig gebraute Bockbier verspricht traditionsreichen deftigen Genuss. Das goldgelbe bis dunkelbraune Starkbier begeistert mit vollmundigem kräftigem Geschmack, den es einem hohen Malzanteil und einer Stammwürze von mindestens 16 Prozent verdankt. Beim Doppelbock liegen sowohl Stammwürze als auch Alkoholgehalt höher. Dementsprechend kräftiger ist Doppelbock im Geschmack.

Brauart: untergärig
Alkoholgehalt: Bockbier 7 %, Doppelbock 7,5% - 12 %
Stammwürze: Bockbier mindestens 16 %, Doppelbock mindestens 18 %
IBU: 25 – 35
Kalorien: 55 kcal auf 0,1 Liter

 

Helles

Unter Helles werden untergärige, wenig gehopfte und malzbetonte Biersorten, die nach Münchner oder Dortmunder Brauart hergestellt sind, zusammengefasst. Zur Verwendung kommen ausschließlich Malze aus Braugerste. Charakteristisch für das blanke, also gefilterte, Bier sind seine helle goldgelbe Farbe und der kräftige, leicht süßliche Geschmack.

Brauart: untergärig
Alkoholgehalt: 4,7 – 5,4 %
Stammwürze 11,3 – 14 %
IBU: 16 – 22
Kalorien: 50 – 65 kcal auf 0,1 Liter

 

Export

Etwas stärker eingebrautes Helles wird zum Exportbier. Es ist lange haltbar und war vor allem für den Export bestimmt. Auch wenn Export etwas stärker als Helles gehopft ist, dominiert der malzbetonte vollmundige Geschmack. Der Alkoholgehalt kann einiges höher liegen.

Brauart: untergärig
Alkoholgehalt: 5,0 – 7,0 %
Stammwürze: 12,5 %
IBU: 23 – 29
Kalorien: 65 kcal auf 0,1 Liter

 

Kellerbier

Kellerbier ist Helles, das ungefiltert und leicht trüb ist. Seinen Namen verdankt es der Tatsache, dass es direkt nach dem Nachgärungsprozess vom Keller in den Handel kommt. Die bodenständige süffige Biersorte ist ungespundet, bleibt beim Gärprozess also unverschlossen. Kellerbier enthält daher wenig Kohlensäure und bildet kaum Schaum. Das untergärige, leicht hopfenbetonte Bier hat einen ausgewogenen fruchtigen und etwas bitteren Geschmack.

Brauart: untergärig
Alkoholgehalt: 4,6 – 5,6 %
Stammwürze: mindestens 11 %
IBU: 18 - 25
Kalorien: 45 kcal auf 0,1 Liter

 

Alkoholfreies Bier

Wer gerne einen klaren Kopf behalten möchte, greift zum alkoholfreien Bier. Dank moderner Braukunst muss der Biergenießer weder in Geschmack noch Qualität Abstriche machen. Es punktet nicht nur mit einem Alkoholgehalt von höchstens 0,5 % – mit ganzen 30 Kalorien auf 0,1 Liter ist es auch für Figurbewusste eine willkommene Alternative.

Brauart: obergärig oder untergärig
Alkoholgehalt: maximal 0,5 %
Stammwürze: 7 – 12 %
IBU: unterschiedlich
Kalorien: 30 kcal auf 0,1 Liter

 

Malzbier

Malzbier ist ein obergäriges dunkles Vollbier mit geringem Hopfenanteil. Das Besondere: Die Hefe wird bei 0 ° C beigegeben – der Malzzucker vergärt nicht zu Alkohol. Das leistungsfördernde Getränk mit karamellliger Note ersetzt schnell verbrauchte Energie, enthält aber vergleichsweise wenig Kalorien. Nach Gerichtsentscheid heißt Malzbier heute Malztrunk, da es kein Bier im eigentlichen Sinne ist. Es erhält seine Süße durch Zusatz von Zuckerkulör.

Brauart: untergärig
Alkoholgehalt: unter 0,5 %
Stammwürze: 11 – 12 %
IBU: 10
Kalorien: 46 kcal auf 0,1 Liter

 

IPA (India Pale Ale)

Das India Pale Ale ist Flaggschiff der Craft Biere und kann je nach Biersorten sehr unterschiedlich ausfallen. Der hohe Anteil an Aromahopfen gibt dem geschmacksintensiven obergärigen Craft Bier ein markantes fruchtiges Hopfenaroma mit starker Bitternote.

Brauart: obergärig
Alkoholgehalt: 6 – 10 %
Stammwürze: 16 - 19 %
IBU: 40 - 90
Kalorien: 49 kcal auf 0,1 Liter

 

Pale Ale

Beim obergärigen Pale Ale ist das Verhältnis zwischen Hopfen und Malz ausgewogener als beim großen Bruder Indian Pale Ale. Das ausbalancierte Zusammenspiel von obergäriger Hefe und aromatischen Hopfensorten bringt viel Geschmack ins Bier. Stammwürze und Alkoholgehalt des bernstein bis kupferfarbenen Craft Biers ist geringer als beim IPA.

Brauart: obergärig
Alkoholgehalt: 5 – 8 %
Stammwürze: 16 – 18 %
IBU: 50 – 60
Kalorien: 35 kcal auf 0,1 Liter

 

Stout

Stout ist eng verwandt mit dem Porter und verfügt über eine sahnige karamellartige Süße mit komplexen Aromen, die an Kaffee und Schokolade erinnern. Das obergärige tiefbraune bis schwarze Bier ist stark von Malz geprägt – Hopfen spielt nur eine untergeordnete Rolle.

Brauart: obergärig
Alkoholgehalt: 8 – 12 %
Stammwürze: bis zu 25 %
IBU: 30 – 65
Kalorien: 42 kcal auf 0,1 Liter

 

Porter

Beim obergärigen Porter dient Hopfen lediglich zum Ausbalancieren der malzigen Süße. Seine Schaumkrone hat eine besonders cremige feinporige Konsistenz. Porter ist optisch kaum vom Stout zu unterscheiden, enthält aber weniger Alkohol und Hopfenbittere.

Brauart: obergärig
Alkoholgehalt: 3 – 4,5 %
Stammwürze: 16 – 19 %
IBU: 20 – 40
Kalorien: 52 kcal auf 0,1 Liter

 

Barley Wine

Die englische Alesorte enthält ähnlich viel Alkohol wie Wein, daher der Name. Das obergärige Bier verfügt über eine hohe Stammwürze und ist je nach Herkunft – englisch oder amerikanisch – schwächer oder stärker gehopft. Der Gerstenwein punktet mit fruchtiger feiner Sherrynote, einem süßlich bitteren Geschmack und festem feinporigem Schaum.

Brauart: obergärig
Alkoholgehalt: 7 – 13 %
Stammwürze: 10 – 16 %
IBU: 26 – 60
Kalorien: 55 kcal auf 0,1 Liter

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Braukatz Nr. 03 Hop Cat
Braukatz Nr. 03 Hop Cat
€ 2.99 *
NEU
Braukatz Nr.02 Red Ale
Braukatz Nr.02 Red Ale
€ 2.99 *
BUNDLE
Liberis 2+3
Liberis 2+3
€ 2.49 *
Dolden Null
Dolden Null
€ 1.99 *
SUMMER (MHD 22.12.2017)
SUMMER (MHD 22.12.2017)
€ 2.49 * € 0.99 *
Ziggy
Ziggy
€ 3.29 * € 2.99 *
Le Chauffeur
Le Chauffeur
€ 2.59 *
Noctus 100
Noctus 100
€ 2.99 *
Punk IPA
Punk IPA
€ 3.29 *
Dead Pony Club
Dead Pony Club
€ 3.29 * € 1.99 *
Pale Ale
Pale Ale
€ 1.99 * € 1.49 *
Lager
Lager
€ 1.99 *
White Stout
White Stout
€ 3.49 * € 2.49 *
Pale Ale
Pale Ale
€ 3.49 *
Heroica Red Ale
Heroica Red Ale
€ 3.49 *
TIPP!
Bayerisch Nizza Wheat Pale Ale
Bayerisch Nizza Wheat Pale Ale
€ 2.89 *
Single Hop Kellerpils
Single Hop Kellerpils
€ 2.39 *
Irish Road Trip
Irish Road Trip
€ 2.99 *
Surfers Ale
Surfers Ale
€ 2.79 *
Schwarzwaldmarie
Schwarzwaldmarie
€ 1.49 * € 1.29 *
Hopfenzauber
Hopfenzauber
€ 2.79 * € 2.59 *
1 von 2